Abnehmen am Bauch – 5 Tipps

Hand auf’s Herz: Abnehmen an Bauch und Hüfte ist für die meisten von uns ein Thema. Ich nehme mich selbst hier nicht aus. Wer sucht nicht immer mal wieder nach neuen Tipps zum Abnehmen am Bauch, um ganz einfach die lästigen Speckröllchen wegzubekommen? Brisant wird die Suche meist vor Strandurlauben, wenn das Motto nur mehr ist: schnell abnehmen.

In diesem Beitrag möchte ich dir fünf Tipps geben, die dir bei der Antwort auf die Frage: „Abnehmen am Bauch, aber wie“ helfen können.

Wie gesagt, ich kenne das Thema und weiß, wie mühsam es ist, wenn man sich einmal etwas gönnt und gefühlt hängt das am nächsten Tag über den Hosenknopf. Ich kenne auch das Gefühl, wenn man sich hinsetzt und vor sich eine umgedrehte Ziehharmonika hängen hat.

Dabei ist es natürlich egal, ob das stimmt oder nicht, wenn man dieses Gefühl hat, dann ist von Wohlfühlen keine Rede mehr.

Die Tipps, die ich dir heute gebe, sind Dinge, die ich selbst anwende und die mir persönlich helfen. Ich hoffe, dass sie auch dir helfen. Gleich vorweg, es gibt kein Allheilmittel, um am Bauch abzunehmen. Es kommt dabei auf viele Faktoren an. Ein Faktor davon ist deine Veranlagung, deine Fettverbrennung, dein Lebensstil und vieles mehr.

Die nachfolgenden Tipps sind allgemeine Tipps, die dich dabei unterstützen, mehr Bewegung zu machen, dich gesünder zu ernähren und dich wohler zufühlen. Wenn du dir individuelle Tipps für dich persönlich wünschst, dann schicke mir doch bitte ein email, damit ich dich best möglich dabei unterstützen kann.

  1. Mache jeden Tag mindestens 100 Wiederholungen von intelligenten Bauchmuskelübungen.
    Die Wahrheit ist, das alleine hilft nicht, dass du am Bauch abnimmst. Aber es hilft dir selbst, dass du dich besser fühlst. Denn ziemlich wahrscheinlich sieht dein Bauch sehr viel schöner aus, als du ihn siehst. Doch dein Kopf bildet sich etwas anderes ein, du hast darauf konditioniert unzufrieden zusein. Dann gib‘ deinem Kopf das was er braucht, nämlich das Wissen, dass du heute 100 Wiederholungen Bauchmuskelübungen gemacht hast. Was intelligente Bauchmuskelübungen sind, erfährst du weiter unten. Hier und hier findest du Bauchmuskelübungen.
  2. Iss zu jeder Mahlzeit eine Handvoll Gemüse und dabei soviel wie möglich grünes Gemüse. Du lieferst deinem Körper damit wichtige Nährstoffe, die er für den Stoffwechsel braucht und du gleichst deinen Säure-Basen-Haushalt aus.
  3. Mache regelmäßig HIIT Workouts.
    Du forderst deinen Körper dadurch mit unterschiedlichen Belastungen, was die Fettverbrennung massiv ankurbelt.
  4. Trinke, trinke, trinke! Nimm genug Flüssigkeit zu dir. Am besten Wasser oder Kräutertees. Du kannst dein Wasser etwas pimpen, in dem du Zitronen- oder Orangenscheiben hinein gibst, oder auch gerne Gurkenscheiben.
  5. Vermeide versteckten Zucker in Lebensmittel
    Am besten verbannst du Fertigprodukte aus deiner Küche und damit auch gleich fertige Saucen, wie etwa Ketchup. Achte beim Einkaufen immer darauf, wie hoch der Zuckergehalt in den Lebensmittel. Besonders bei Lebensmittel bei denen du keinen Zucker erwarten würdest, check es noch einmal.

Möchtest du dich auch wohlfühlen mit deinem Bauch? Möchtest du zufrieden sein, wenn du dich in den Spiegel schaust und deine Hosen wieder besser sitzen?

Dann melde dich jetzt zu meinem Onlinekurs „Abnehmen am Bauch“ an und sichere dir deinen Platz im Kurs.

Was passiert in diesem Kurs?

  • In diesem Kurs bekommst du 12 Workouts für den Bauch und lernst, was intelligente Bauchmuskelübungen sind, die deinen Bauch effizient trainieren.
  • Du lernst welche Trainingsmethoden sich gut eignen, um die Fettverbrennung anzukurbeln.
  • Du bekommst Tipps, wie du dein Bauchfett auf verschiedene Arten schmelzen lassen kannst, etwa durch gezielte Ernährungsformen, Fasteneinheiten, etc.
  • Du bekommst Motivationsboosts von mir und unserer Community, um auch tatsächlich dran zu bleiben und es durchzuziehen.
  • 4 Wochen lang trainieren wir gemeinsam und straffen unseren Bauch.

Stell dir vor, wo du in 4 Wochen bist, wenn du jetzt anfängst!

Klicke hier, um dich per facebook messenger anzumelden oder schicke mir ein kurzes Mail dazu.

Weiterer Tipp:

  • Du kannst die Fettverbrennung auch mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen. Dabei ist es wichtig zu wissen, was man wann einnimmt. Wenn du Fragen dazu hast, schick sie mir gerne!

Du magst vielleicht auch