Crowpose: So schaffst du die Krähe

Es gibt viele tolle Bilder und Videos von der Krähe und meist denkt man sich: Okay, das wird sich bei mir in diesem Leben nicht mehr ausgehen. Stimmt aber nicht. Mit ein bisschen Übung, bist auch du bald in der Krähe 😉

Die Krähe (crow pose) ist eine gute Pose, um an Kraft und Stabilität von Armen und Core zu üben. Es kostet etwas Überwindung, das Gewicht auf die Arme zu legen und mit der Nase dem Boden näher zu kommen. Allerdings wird das von mal zu mal besser.

Bevor es los geht noch ein paar wichtige Tipps:

  • Mobilisiere deine Handgelenke
  • Mach die Pose nicht öfters als 3 mal, es geht dir die Kraft aus.
  • Spanne deinen Bauch bewusst fest an, umso weniger Gewicht hast du auf den Armen liegen.

Und so geht’s:

  • Bring deine Arme zwischen deine Beine, deine Handgelenke unter deine Schultern.
  • Wickle deine Oberschenkel um deine Oberarme.
  • Atme ein und hol dir Kraft, mit der Ausatmung bring das Gewicht nach vorne und leg deine Oberschenkel auf deine Oberarme.
  • Spanne dafür den Bauch ganz fest an.
  • Hebe zu beginne nur mal einen Fuß weg. Wenn das funktioniert, hebe den zweiten weg. Und erst wenn du dir sicher bist, beide.
  • Übe und sei geduldig mit dir selbst <3

 

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen