Frühstücks-Freak: meine speziellen Speisen am Morgen

Ich habe immer schon gerne und lange gefrühstückt. Ehrlich gesagt freue ich mich meist schon am Abend auf mein Frühstück. Ich hatte Zeiten, da habe ich mir eingeredet, ich müsse nach der Hunderunde sofort essen, sonst würde (m)eine Welt zusammen brechen oder so ähnlich. Ich gebe zu, das war etwas übertrieben. Mittlerweile weiß ich, dass ich es auch lange ohne Frühstück aushalten kann.

Doch ich liebe den Morgen. Ich liebe es, Kaffee zu machen, zu frühstücken, dabei zu reden, lesen, Musik oder Podcasts hören whatever… Es ist einfach herrlich. Und da ich das Frühstück so liebe, brauche ich da auch immer etwas Abwechslung. Dadurch entsteht das eine oder andere „spezielle“ Gericht. Rezept gibt’s nur zu Gallo Pinto. Alles andere ist einfach passiert bzw. braucht man für das meiste kein Rezept 🙂

ACHTUNG, das ist kein Foodblogger Beitrag. Die Bilder sind ein Ausschnitt aus meinem echten Leben und genau so sehen die Speisen auch aus. Spezielle Speisen, speziell angerichtet 🙂

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen